Ich stelle zum ersten Mal Bilder aus meinem ersten Bildband aus

Tatsächlich kann ich gerade nicht glauben, dass ich diesen Blogpost schreibe, aber es ist wahr.  Gefühlt jagt hier gerade ein Event das nächste. Auch wenn ihr es in den letzten Tagen hier nicht mitbekommen habt, aber wir sitzen gerade an der Abwicklung des BENHAMMER & FRIENDS Pop-Up Stores. Auf www.benhammerandfriends.de gibt's alle Updates zu den wilden Tagen während der Photokina.

Ein Blick in den Kalender zeigt mir aber auch, dass es Samstag schon wieder weiter geht. Am Samstag ist die riesige Tour de Belgique im Belgischen Viertel. Dann steht der Veedel Kopf und in allen Ecken lassen sich wunderbare Dinge entdecken. Kunst, Flohmärkte, Live-Musik, Bars und vieles mehr.

In diesem Rahmen habe ich erstmals die Chance etwas zu zeigen. Bilder. Bilder aus meinem ersten Bildband "DAS LEBEN UND STERBEN DES BENHAMMER". Irgendwie hielt ich das gerade für einen guten Anlass, zuvor hatte ich nie ein Konzept und einen Rahmen gefunden, der sich meiner Meinung nach dafür geeignet hätte. Trotzdem hab ich damals der Druckerei von jeder Seite einen Druckbogen abgekauft. Bisher habe ich sie gehortet und keine Verwendung gehabt, am Samstag, den 12. Oktober 2018, kommen sie aber in den Büros der Stadtrevue endlich zum Einsatz. Die Stadtrevue hat einen riesigen Eingang und liegt mit ihren Büros direkt am Hotspot des Belgischen Viertels, dem Brüssler Platz. Genau dort zeige ich also jetzt erstmals Sachen aus meinem ersten Buch. Es gibt Getränke, ein bisschen Mucke und gute Menschen. Kommt gerne vorbei auf ein, zwei, dreihundert Kölsch. Der Eintritt ist natürlich frei und wer nach 22:00 Uhr noch Bock hat kommt mit uns zur Aftershow von We Are City.

Hoffe wir sehen uns Samstag. Ich bereite mal weiter vor…

PS: Am 30.11.2018 erscheint dann mein neuer Bildband "TAGE DANACH", der nahtlos an "DAS LEBEN UND STERBEN DES BENHAMMER" anknüpft. Gute Möglichkeit am Samstag also noch einmal im Debütwerk zu blättern.

Veröffentlicht von Ben

1990 erblickte ich das Licht der Welt. Quälte mich später durch meine Schulzeit und bin seit meiner Ausbildung inzwischen als Fotograf, Netzwerker, Art-Director und Liebhaber von guten Kölschgesprächen unterwegs. Benventures ist meine digitale Spielwiese auf der ich mit Euch teile, was mir gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: