Hörempfehlung: Der neue PicDrop Podcast

Es gibt schöne Neuigkeiten am deutschen Podcast-Himmel. Der geschätzte Kollege Andreas Chudowski hat im Namen seines StartUps „PicDrop“ einen Podcast ins Leben gerufen. In der ersten, kürzlich veröffentlichten Episode, spricht er über eine Stunde mit Marco J. Schoeler. Marco hatte vor Jahren ein sehr spannendes Projekt über deutsche Synchronsprecher fotografiert und in großen nationalen Ausstellungen präsentiert.

Damit ist Andreas nicht mehr nur ein sehr guter Fotograf, Gründer eines ausgezeichneten Bildlieferdienstes sondern nun auch ein interessanter Podcast-Host.

Ich bin gespannt, wo die Reise hingeht, glaube aber fest daran, dass uns Andreas Chudowski in seinem PicDrop Podcast noch einige Schwergewichte der deutschen Fotobranche präsentieren wird, von deren Geschichten und Gesprächen wir uns alle inspirieren lassen können. Deswegen schon jetzt, eine klare Podcast-Empfehlung von mir.

Der Podcast erscheint alle 2 Wochen und ist auf Spotify, der PicDrop Seite und per RSS abonnierbar.

Andreas Chudowski im Gespräch mit Marco Justus Schöler. Folge 1 des PicDrop Podcasts – Gespräche zur Profifotografie.

PicDrop ist ein deutscher Dateilieferdienst, den Fotograf Andreas Chudowski in Berlin gegründet hat. Das StartUp bietet Kreativen die Möglichkeit über eine Web-Application Fotografien, Videos und andere Files an seine Kunden zu schicken und ersetzt damit WeTransfere, Dropbox und andere Clouddienste. PicDrop gibt Euch und Euren Kunden die Möglichkeit, Bildauswahlen direkt online zu treffen und in die eigenen Kataloge zu übernehmen. Selbst RAW-Files können über den Dienst Euren Kunden zur Verfügung gestellt.

Veröffentlicht von Ben

1990 erblickte ich das Licht der Welt. Quälte mich später durch meine Schulzeit und bin seit meiner Ausbildung inzwischen als Fotograf, Netzwerker, Art-Director und Liebhaber von guten Kölschgesprächen unterwegs. Benventures ist meine digitale Spielwiese auf der ich mit Euch teile, was mir gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: