Das war unsere SCHICHTUNGEN Vernissage

Am Freitag öffnete unsere Ausstellung "SCHICHTUNGEN" mit einer kleinen Vernissage und anschließendem Grillen. Die folgenden Bilder erzählen von einem schönen Sommerabend in Köln. Von Kunst, Gesprächen und Begegnungen. Und über den Alkohol. Das jährliche Grillen mit Freunden, Kunden und Freundes Freunden hat sich über die letzten Jahre irgendwie so eingebürgert. Die Ausstellungseröffnung unten im Q18 Ausstellungsraum bot sich als guter Anlass. Jetzt ist das Wochenende vorbei. Was bleibt sind diese schönen Erinnerungen an einen wilden Abend. Danke fürs da gewesen sein ihr schönen Menschen.

Ein paar der SCHICHTUNGEN Prints gibt's übrigens noch. Ihr könnt sie für 100,00 Euro ergattern. Meldet Euch dafür einfach bei Jenny oder mir. 

Bis spätestes nächstes Jahr. Für mich endet damit die vorerst letzte größere Ausstellungsaktion hier im Studio. Bis September könnt ihr uns dann noch bei #benhammerandfriends im VeedelClub beiwohnen. Da wird es wohl ähnlich lustig in den nächsten Wochen.

Fotos © Lukas Piel 

BENHAMMER & FRIENDS zum 11. Mal im VeedelClub

Übermorgen heisst es nun zum inzwischen 11. Mal "BENHAMMER & FRIENDS" im VeedelClub. Es ist das vorletzte Mal, dass die Nummer im im ehemaligen Roseclub stattfinden wird, bevor im September unsere große Jubiläumsausgabe im Greatlive feiern.

Wer es also seit fast einem Jahr noch immer nicht geschafft hat, den entspannten Kunstabend für den guten Zweck zu besuchen, sollte sich beeilen.

Auch am Mittwoch gibt's wieder 6 wunderbare Künstler und ihre Arbeit zu sehen. Egal, ob es die Fotos von meinem ehemaligen Praktikanten Alex Kleis sind, die wunderbar ironischen Illustrationen von Sebastian Jung, die großartige Band Soeckers, die zuletzt mit Wanda auf Tour war, oder die Videos von Philipp Huster. Es wird sich lohnen, ab 19 Uhr am Mittwoch im Veedel Club abzuhängen. Versprochen.

Für die richtigen Beats zum Tanzen sorgt am Ende DJ Laszlow von den Blockrockern. Gespendet wird der Kunsterlös dieses Mal an die Traube Köln e.V

BENHAMMER & FRIENDS Episode 11 am 18.07.2018 ab 19:00 Uhr im VeedelClub. Eintritt ist frei.

Unser jährliches Grillen

Irgendwie hat es sich in den letzten Jahren so eingebürgert, dass wir mindestens einmal im Jahr zum gemeinsamen Grillen aufrufen. Entweder am Rhein oder eben hier bei uns im Quartier am Hafen. Meistens mit den Kollegen aus der Branche. Oder ein paar Kunden, Freunden und Freundesfreunde.

Am Freitag ist es dieses Jahr wieder soweit. Im Anschluss an unsere SCHICHTUNGEN Vernissage von Jennifer und mir, werfen wir den Grill an. Um 19:00 Uhr beginnt die Vernissage, Jennifer wird eine peinliche Rede halten und ich kopfnickend daneben stehen. Wer Zeit hat, darf uns gerne hier in Köln-Poll besuchen kommen und einen sommerlichen Freitagabend mit Kunst, Kultur und Kölsch verbringen. Ich freu mich jedenfalls.

Guter Anlass auch, um mal die Bilder aus dem letzten Jahr wieder rauszusuchen.

Verstärkung im Studio BENHAMMER

Fotos, Bier und gute Laune. Die Dinge die ich als erstes mit BENHAMMER verbinde.
 
Gut vor einem Jahr habe ich Ben auf seiner Veranstaltung BENHAMMER & FRIENDS kennengelernt. (Übrigens eine sehr schöne Veranstaltung, die es nur noch zwei mal gibt dieses Jahr). Nach ein paar Besuchen und diversen Kölsch kam man irgendwie ins Gespräch und er lud mich ins Studio ein. Naja das sagt er glaube ich jedem – aber ich habs genutzt und stand ne Woche später auf der Matte. 

Das ist nun ein Jahr her und inzwischen sind einige – einige Kölsch geflossen und viele Kneipen abgerissen. Obwohl eigentlich war es immer nur das gleiche:

16:15 Uhr Ich: was geht heute?
16:16 Uhr Ben: Gfeld?
….
23:00 Uhr: Ben: Veedel?

Naja was soll ich sagen. Nun bin ich der Praktikant von diesem Chaoten. Aber ich kann euch sagen die ersten zwei Tage habe ich gut überstanden und es herrscht ein angenehmes Arbeitsklima im Studio des großen Ben Hammer 😛

Ich freue mich sehr auf diese zwei Monate voller Kölsch, kreativen Projekten und neuen Bekanntschaften. Wir haben vieles vor und und ich bin gespannt am Ende auf diese zwei Monate zurückzublicken. 

Wenn ihr Fragen habt zum Praktikum schreibt gerne an lukas@benhammer.de

Da ich fotografisch auch nicht ganz untätig bin, folgen anbei ein paar Werke meinerseits. Zu erreichen bin ich natürlich auch in den sozialen Medien wie Instagram und Co.

Lukas.

// Lukas findet ihr auf Instagram und hier im Web.

Ein bisschen FIFA im Grünfeld

Die wohl schönste Bar im belgischen Viertel ist schon lange in WM Stimmung. Die Holztische wurden weggeflext und durch Holzbänke ersetzt. So passen noch mehr Fußball-Fans in den gemütlichen Biergarten auf der Brüssler Straße. Egal, wer spielt. Getreu dem Motto "Alle Spiele, alle Tore" überträgt das Grünfeld live.

Die große Leinwand, die sonst nur selten bei großen Champions League oder FC Spielen zu sehen ist, ist in den letzten Wochen zum Stammgast geworden. Als dann auch "Die Mannschaft" das Turnier verlassen musste, war klar: Wir müssen das Schicksal selbst in die Hand nehmen. Also starteten wir kurzerhand ein kleines FIFA-Turnier. Die Voraussetzung dafür sind im Grünfeld gerade schließlich perfekt.

Und so startete am Mittwoch zwischen Achtel- und Viertelfinale unser Zockerabend. Bei Kölsch und Weinschorle. Nach unserem kleinen Turnier, welches ich tatsächlich nur mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen abschließen konnte, durfte der Rest ran.

Ein paar Besucher der Bar ließen sich zu kleinen Matches hinreißen. Ein paar blieben im Vorbeigehen stehen, bis sie checkten, dass es nur FIFA und keine WM Übertragung ist. Lustig, dass FIFA inzwischen scheinbar so realistisch aussieht.

Wir werden das Ganze sicher noch einmal mit mehr Vorlauf machen. Wer Up-2-Date bleiben will, folgt einfach auf Facebook. Cheers.

Unsere Party zum CSD im Veedel-Club

Heute beginnt das Christopher Street Day Wochenende in Köln. Am Airport werden ankommende Besucher bereits willkommen geheißen. Zur Einstimmung auf die am Sonntag stattfindende Pride mit Umzug durch die halbe Stadt, werfen wir mit den Lieblingsmenschen vom Veedel-Club, den Freunden von Jugend gegen Aids und den DJs Baader x Struch und Reen eine kleine feine CSD Party im Veedel-Club. Ab 23:00 Uhr geht's los, der Eintritt ist frei. Kommt vorbei, habt Spaß und dann Sonntag zur Pride in bester Stimmung.

SCHICHTUNGEN – Eine Fotoausstellung von Jennifer Braun & Ben Hammer

Am Freitag, den 13.7. startet mit einer kleinen Vernissage meine Ausstellung SCHICHTUNGEN. Zusammen mit meiner Fotografen Kollegin Jennifer Braun haben wir unsere Arbeiten ineinanderfließen lassen. Meine überwiegend analogen Portraits von Frauen verschmelzen dabei mit Jennifers Raum- und Objektinszenierungen. Die Bilder gibt's im Rahmen der Vernissage das erste Mal zu sehen. Ab 19:00 Uhr geht's los. Es gibt auch ein paar Getränke und im Anschluss darf sich unserem Sommer-Grillen angeschlossen werden.

Q18 – Ausstellungsraum des Quartier am Hafen
Vernissage 13.07.2018 ab 19:00 Uhr
Ausstellung: 14.07.2018 12:00 bis 16:00 Uhr
Eintritt frei

Poller Kirchweg 78-90, 51105 Köln. 
Parkplätze neben dem Gebäude

Kommt gerne vorbei. Bringt gerne Begleitungen mit, ich freu mich auf das ein oder andere entspannte Kölsch mit Euch. Jennifer sicher auch 😉

Ben

Nachwort

Und irgendwann realisiert Du, dass die Menschen, die dich zum Lachen bringen, schöner sind als die vermeintlich schönen Menschen. Dass du mehr lachst als du weinst. Dass die kleinen Berührungen und Momente dich länger begleiten als die großen. Dass allein sein bedeutet, dass du zwar frei, aber nicht immer sicher bist, weil es keine Sicherheit in der Freiheit und keine Freiheit in der Sicherheit gibt. Dass dich ehemalige Menschen vermissen und Neue begehren, werden, aber dass der Mensch von dem du gerade umgeben wirst, der ist, für den Du gerade bestimmt bist.

Dass der Unterschied zwischen Schmerz und Liebe immer die Zeit ist, die nie alles vergessen lässt. Dass Liebe nur so echt ist, wie du sie zulässt. Und dass du gut aussiehst, wenn du dich gut fühlst, es anders herum aber nicht genauso gut funktioniert.

Genau dann wirst du merken, dass die Entscheidungen, die du heute triffst, für immer deine Zukunft bestimmen und sich damit manchmal als gut und manchmal als schlecht herausstellen werden.

Und wenn Du jetzt wirklich auf die Idee kommen solltest, mich nach meinem chaotischen und aufreibenden Jahr nach einem Rat zu fragen, sage ich Dir: Lach so viel du kannst. Weine, wenn es dir danach ist, denn damit geht es dir besser. Frage dich immer wieder, was du eigentlich vom Leben erwartest und führe dir immer diesen einen Grund vor Augen: Wir sind auf diesem Planeten, ohne etwas dafür getan zu haben. Die einzige Erklärung dafür kann nur diese eine sein: Um jedes Gefühl zu fühlen, das es gibt; denn wir haben nur diesen einen Versuch. Wenn wir es aber richtig machen, reicht dieser vollkommen! Oder: Tue mehr von den Dingen, die dich glücklich machen. Steh ein für das, was Dir wichtig ist und hilf deinen Mitmenschen, wann immer Du kannst!

xoxo,
ben

// Das Nachwort meines ersten Bildbandes "DAS LEBEN UND STERBEN DES BENHAMMER". Am 30.11.2018 erscheint mit "TAGE DANACH" mein Nachfolgewerk. Hier geht's zur Releaseveranstaltung auf Facebook

Analoge Erinnerungen an die KLAN Tour

Als ich KLAN bei ihrer kleinen Vorabtour beiwohnen durfte, hatte ich natürlich auch meine geliebte Contax G2 dabei. Ich wollte nach den Gigs noch ein bisschen analogen Footage sammeln.

Inzwischen habe ich es auch geschafft die Filme zu MeinFilmLab zu schicken und habe die digitalen Abzüge zurück bekommen. Wer jetzt wieder auf mich einreden möchte, dass SW Entwicklung ja nicht so schwer ist, und ich es doch einfach selber machen soll: Nein! Keine Lust. Bin mit Mein FilmLab sehr zufrieden und dabei wird es wohl auch bleiben.

Im Herbst gehen die Jungs übrigens dann endlich auf große Tour. Dann ist auch ihr Album "Wann hast Du Zeit?" draußen. Wer KLAN bisher noch nicht live gesehen hat, sollte sich die Daten schon einmal eintragen. Wer KLAN schon live gesehen hat, wirds sowieso tun. Ihr werdet es nicht bereuen, versprochen. Vielleicht, aber nur ganz vielleicht sehen wir uns ja dann dort.

"Wann hast Du Zeit?" Tour 2018

31.10.18 Zürich, Exil
01.11.18 Frankfurt, Zoom
02.11.18 Erfurt, Kalif Storch 03.11.18 Hannover, Lux
04.11.18 Dresden, Groovestation
06.11.18 Hamburg, Nochtspeicher 07.11.18 Berlin, Bi Nuu
08.11.18 Osnabrück, Brücks
09.11.18 Münster, Jovel Club
10.11.18 Köln, Luxor
12.11.18 AT-Wien, Chelsea
14.11.18 Erlangen, E-Werk
15.11.18 München, Strom
16.11.18 Stuttgart, White Noise
17.11.18 Heidelberg, Karlstorbahnhof

Tristan Brusch und das Paradies

Schon länger habe ich ein Debütalbum nicht mehr so sehnsüchtig erwartet wie Dieses. Meinem Mitteilungsdrang sei dank, hattet ihr bis heute Ruhe von meinem Musikgeschmack. Das ist jetzt vorbei! Tristan Brusch, der liebenswerte Debüt-Rockstar hat endlich sein erstes deutschsprachiges Album auf dem Markt und lädt uns zu einer musikalischen Reise in sein ganz eigenes Paradies ein.

Seitdem ich Tristan vor Jahren zum ersten Mal bei den Orsons, dann auf dem C/O Pop und zuletzt im Luxor mit Mine und Fatoni (Foto oben) gesehen habe, hatte ich das Bedürfnis seine Songs mit Euch zu teilen.

Ich könnte jetzt versuchen auszudrücken, was an diesem Tristan Brusch und seiner Musik so besonders für mich ist, aber dafür habe ich noch immer nicht die richtigen Worte gefunden. Am Ende ist es wohl das Gesamtpaket aus liebevoll verkopften Texten, gepaart mit gut gelaunten Melodien und endloserer Energie auf der Bühne. Muss man konsumieren. Ist Kunst. Wirklich!

Und da das Warten nun endlich ein Ende hat, "Das Paradies" offiziell erschienen ist, darf ich Euch genau dazu jetzt mit Nachdruck auffordern. Hört es Euch einfach an!

Am 18. Oktober spielt der schöne Mensch übrigens im Veedel-Club hier in Köln und ihr solltet alle kommen.