Mein digitaler Flohmarkt 2018

An Weihnachten bzw. zwischen den Jahren kann man sich ganz wunderbar mit Keksen und Braten vollstopfen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Der den Weihnachtsmann. Oder den Osterhasen. Ich verbringe die Zeit zwischen den Jahren immer mit Aufräumanfällen und mache aus Chaos noch größeres Chaos. Nachdem ich mir das letzte Jahr schon so manche Nacht mit Lesestoff zum Thema Minimalismus um die Ohren schlug,

Sternglas – Die Unisex-Uhr im Bauhaus-Design

Häh? Wieso schreibt er jetzt über Uhren? Berechtigte Frage, ich kann es Euch aber erklären. Tatsächlich ist mein Ausflug in die Uhrenwelt früh aber kurz gewesen. Schöne Uhren gefallen mir schon immer – wie fast alles schöne. Meine erste und einzige Uhr ließ ich mir aber vor Jahren schenken. Damals noch irgendwo vor Abi und Abschluss. Als ich bei Maik über den Sternglas Blogpost gestolpert bin, war ich aber wieder angefixt.

Katharina auf SX-70 POLAROID

Nach Kitrysha habe ich jetzt auch bei Katharina noch einmal die Polaroid ausgepackt. Konnte das noch nicht ganz ruhen lassen und hatte hier noch einen SX-70 Paket von Polaroid Originals rumliegen. Missbrauchte kurzerhand das Model-Licht von den ProFoto D2 Köpfen zum Ausleuchten, nachdem ich letztens festgestellt habe, dass man auch die Stärke des Einstelllichts regulieren kann. Viel Licht hilft der SX-70 schon mal, für den Rest hab ich an den wenigen Einstellrädchen rumgedreht. Mit mehr oder weniger Erfolg.